Dynamisches Schießen / IPSC

Share it
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Sektionsleiter:


Markus Königsbergerinfo@shootingteam.at

Das Hauptaugenmerk in unserem Verein liegt im IPSC Schießen.
So haben wir auch einige Leistungsträger in unseren Reihen welche ihr Knowhow gerne an die Mitglieder und auch Interessenten weitergeben.
Das Angebot reicht von Schnuppertrainings (was ist IPSC überhaupt) bis hin zu Einzeltrainings und Vorbereitungen auf bevorstehende Wettkämpfe.

IPSC selbst teilt sich auf in IPSC Handgun (Pistole), IPSC Rifle (halbautomatische Büchsen) und IPSC Shotgun (halbautomatische Flinten).
All diese 3 Kategorien werden von unseren Mitgliedern aktiv ausgeübt und regelmäßig trainiert.
In unserer Schießanlage können die Mitglieder auf umfangreiches Standequipment zurück greifen und sowohl alleine trainieren als auch unter Anleitung erfahrener interner Schützen und auch externer Trainer. Besonders stolz darauf sind wir, den mehrfachen Staatsmeister und international etablierten Schützen und Trainer Bosko Rasovic von LuckyDelta zu unseren Mitgliedern zu zählen. Auch er hält regelmäßig Trainings in unserer Anlage ab – ein Auszug seiner angebotenen Kurse findet man HIER.

Bei Interesse an einem Training kann man sicher jederzeit unter info@shootingteam.at mit unserem Sektionsleiter in Verbindung setzen und sich vorab unter Kurse / Training über die angebotenen Leistungen informieren.


Auszug aus Wikipedia:

Die IPSC wurde im Mai 1976 auf der International Pistol Conference in Columbia (Missouri) gegründet.
Colonel Jeff Cooper war der erste IPSC-Präsident.
Als Maximen des praktischen Schießens wurden damals Präzision, Kraft und Schnelligkeit gefordert, und daraus das Motto DVC (lateinisch Diligentia, Vis, Celeritas) gebildet.

Heute wird IPSC weltweit in 92 Ländern von mehr als 800.000 aktiven IPSC-Schützen ausgeübt.
Jährlich werden mehr als 350 internationale Wettkämpfe durchgeführt, mit Teilnehmerzahlen bis zu über 1.000 Startern aus aller Welt. 2015 wurden alleine in Europa 175 internationale Wettbewerbe veranstaltet, mit mehr als 25.000 Einzelstarts. IPSC ist als Schießsport weltweit etabliert und die Trägerschaft erfolgt oft durch nationale olympische Verbände, wie beispielsweise in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Griechenland, Portugal oder Polen. In 27 von 28 Ländern der Europäischen Union sind nationale Schießsportverbände Mitglied des IPSC-Weltverbands.


Share it
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare sind deaktiviert.